Bestätigte Lösung i

Wechseln der Frankierfarbe bei DM100i und DM220i

Wenn die Anzeige wenig Farbe erscheint, überprüfen Sie ihren Vorrat an Frankierfarbe und bestellen Sie, falls nötig, neu.
Wenn die Anzeige Farbe leer erscheint, ist der Farbvorrat der Kartusche erschöpft und die Frankiermaschine wird nicht mehr drucken. Setzen Sie jetzt neue Frankierfarbe ein.

Zum Wechseln der Farbkartusche:
  1. Öffnen Sie die Abdeckung hinter dem Display der Frankiermaschine. Bei der DM220i müssen Sie ggf. zuerst die Wiegeplattform abnehmen, um die Abdeckung öffnen zu können.
  2. Wählen Sie Kassette ersetzen.
  3. Zum Entriegeln schieben Sie den farbigen Hebel nach rechts.
  4. Klappen Sie die Halterung zur Seite, nehmen Sie die die alte Kartusche heraus und entsorgen sie.
  5. Nehmen Sie die neue Frankierfarbe aus ihrer Verpackung und ziehen Sie den Versiegelungsstreifen am Boden der Kartusche ab.
  6. Setzen Sie die neue Kartusche ein und schließen die Halterung, so dass diese sichtbar einrastet.
  7. Schließen Sie die Abdeckung hinter dem Display wieder. Setzen Sie ggf. bei der DM220i die Waage wieder auf.
  8. Es folgt eine Initialisierung der neuen Frankierfarbe, bestätigen Sie anschließen mit Weiter. Die Frankiermaschine kehrt zum Startbildschirm zurück.

Wenn Sie vor dem Frankieren ein Testmuster drucken möchten:
  1. Drücken Sie Einstellungen.
  2. Drücken Sie zweimal Seite weiter.
  3. Wählen Sie Weitere Funktionen.
  4. Wählen Sie Wartungs Modus.
  5. Wählen Sie Druckkopfwartung.
  6. Wählen Sie Drucker Test.
  7. Bei Aufforderung legen Sie einen Umschlag oder Frankierstreifen ein, um das Testmuster zu drucken.
  • Ist das Testmuster vollständig und sauber, drücken Sie Ja/Eingabe und anschließend Grundeinstellung, um zum Startbildschirm zurückzukehren.
  • Ist das Testmuster fehlerhaft, drücken Sie Nein. Die Frankiermaschine führt eine Druckkopfwartung durch und druckt anschließend erneut ein Testmuster. 

 
Details zur Umgebung
Betroffene Produkte: DM100i™, DM220i™
AKTUALISIERT:  18 März 2019