Bestätigte Lösung i

Fehler 1000 bei DM100i und DM220i

Problem

Beim Versuch Porto zu laden zeigt die Maschine den Fehler 1000.

Ursache

Der gewünschte Ladebetrag übersteigt das zum Abruf verfügbare Guthaben oder der vereinbarte Kredit ist abgelaufen.

Lösung

AKTUALISIERT: 18 März 2019
Prüfen Sie, ob die Frankiermaschine das Porto schon in einem früheren Versuch geladen hat.
  • Drücken Sie die Taste Zählerstände. Das auf der Frankiermaschine verfügbare Portoguthaben wird angezeigt.

Prüfen Sie den auf dem Portophon Konto zum Abruf verfügbaren Betrag.
  • Drücken Sie die Taste Guthaben laden.
  • Wählen Sie Guthabenabfrage. Die Frankiermaschine stellt eine Verbindung zum Rechenzentrum von Pitney Bowes her. Sobald eine Verbindung besteht, wird der Kontostand angezeigt:
Voraus bezahlt: verbleibender Betrag des Guthabens bei Vorauszahlung (Prepaid).
Andere: verfügbarer Kredit-Saldo bei Einzugsermächtigung.

Wenn die letzte Verbindung zum Datenzentrum länger als 2 Monate her ist, ist der vereinbarte Kredit abgelaufen. Führen Sie eine Guthabenabfrage durch und warten Sie ca. 3 - 4 Stunden, bis Sie erneut Porto laden.
Details zur Umgebung
Betroffene Produkte: DM100i™, DM220i™