Spülen der Düsen auf dem AddressRight 100, 200 und 300

Products affected: AddressRight® 100 Printer, AddressRight® 200 Printer, AddressRight® 300 Printer

Wenn der Druckkopf längere Zeit inaktiv ist, kann Tinte in den Düsen austrocknen. Beim Drucken werden diese Tintenpropfen möglicherweise nicht aus den Düsen entfernt. Im gedruckten Text oder in der gedruckten Grafik sind weiße Streifen vorhanden. Um die Druckqualität zu verbessern, müssen die Tintenpropfen herausgedrückt oder herausgespült werden. Der Drucker enthält eine Spüldruckroutine zum Reinigen der Düsen.

So spülen Sie die Düsen:

  1. Wischen Sie den Druckkopf mit einem feuchten Tuch ab.
  2. Wenn Medien in den Einzug eingelegt sind, drücken Sie die Taste Schnellmenü auf dem Bedienfeld, und tippen Sie dann auf Spüldruck.
    us_PAGE034_QuickMenu_276x157
  3. Tippen Sie auf Drucken, um die Spülung zu aktivieren. Beim Spüldruck wird ein Tintenmuster mit 600 DPI gedruckt, um alle Düsen in allen Tintenpatronen zu reinigen. Wiederholen Sie ggf. den Vorgang.
  4. Wischen Sie den Druckkopf erneut mit einem feuchten Tuch ab.
AKTUALISIERT:  16 März 2020