Beheben der Meldungen "Inspektion notwendig" oder "Inspektion anfordern" bei DM300C, DM400C usw.

Betroffene Produkte: DM300C™, DM400C™, DM450C+™, DM475™
Die Bestimmungen der Deutschen Post sehen eine regelmäßige Überprüfung des Frankiersystems vor. Diese Überprüfung wird automatisch ausgeführt, wenn das Portoguthaben Ihrer Frankiermaschine aufgefüllt wird oder sich das System mit dem Rechenzentrum von Pitney Bowes verbindet, um das Guthaben abzufragen.

Wird innerhalb von 30 Tagen kein Guthaben geladen oder keine Verbindung zum Rechenzentrum hergestellt, zeigt die Frankiermaschine die Fehlermeldung "Inspektion notwendig" oder "Inspektion anfordern" an.

In der folgenden Beschreibung erfahren Sie, wie Sie die Fehlermeldung beheben.
  1. Bevor Sie beginnen, stellen Sie sicher, dass Ihr System mit der Datenleitung verbunden ist, z.B. mit einem Telefonkabel oder einem USB-Kabel an einen PC mit PC Meter Connect oder dem USB-LAN Adapter, bzw. mit dem LAN Kabel direkt (DM450C+), um mit dem Rechenzentrum von Pitney Bowes kommunizieren zu können. 
  2. Wählen Sie Jetzt verbinden aus. Der Verbindungsaufbau kann einen Augenblick dauern. 
  • Werden die Meldung Inspektion notwendig bzw. Jetzt verbinden nicht angezeigt, drücken Sie die Taste Guthaben laden und wählen Sie dann Guthabenabfrage. Die Frankiermaschine verbindet sich mit dem Rechenzentrum von Pitney Bowes und zeigt Ihr Portophon Kontoguthaben an.
  1. Wählen Sie Weiter aus, um fortzufahren ohne Porto hinzuzufügen. Die Frankiermaschine prüft, ob Softwareupdates verfügbar sind.
  2. Sollten Updates für Ihre Frankiermaschine vorhanden sein, werden Sie aufgefordert, diese herunterzuladen. Wählen Sie Jetzt downloaden.
  3. Wählen Sie nach der Installation der Updates Zum Anfang zurück aus, um zum Startbildschirm zurückzukehren.

Wenn sich das Problem nicht beheben lässt, setzen Sie sich mit dem Kundensupport in Verbindung. Bitte halten Sie die Seriennummer Ihres Geräts griffbereit.
AKTUALISIERT:  29 April 2020