Fehler 1000 bei DM50i und DM60i

Betroffene Produkte: DM50i™, DM55i™, DM60i™, DM65i™

Problem

Beim Versuch Porto zu laden zeigt die Maschine den Fehler 1000.

Ursache

Der gewünschte Ladebetrag übersteigt das zum Abruf verfügbare Guthaben oder der vereinbarte Kredit ist abgelaufen.

Lösung

AKTUALISIERT: 30 April 2019
Prüfen Sie, ob die Frankiermaschine das Porto schon in einem früheren Versuch geladen hat.
  • Drücken Sie die Taste Zählerstände. Das auf der Frankiermaschine verfügbare Portoguthaben wird angezeigt.

Prüfen Sie den auf dem Portophon Konto zum Abruf verfügbaren Betrag.
  • Drücken Sie die Taste Zählerstände und blättern mit der Pfeiltaste nach unten (blättern vor) bis Download-Kapazität prüfen? oder Guthabenabfrage durchführen? angezeigt wird.
  • Drücken Sie Eingabe/Ja. Die Frankiermaschine stellt eine Verbindung zum Rechenzentrum von Pitney Bowes her. Sobald eine Verbindung besteht, wird der Kontostand angezeigt:
Vorbez: verbleibender Betrag des Guthabens bei Vorauszahlung (Prepaid).
And.: verfügbarer Kredit-Saldo bei Einzugsermächtigung.

Wenn die letzte Verbindung zum Datenzentrum länger als 2 Monate her ist, ist der vereinbarte Kredit abgelaufen. Zur Aktualisierung führen Sie eine Guthabenabfrage durch und warten Sie ca. 3 - 4 Stunden, bis Sie erneut Porto laden.